Menu

Downloads

BEHG – Nationaler Zertifikatehandel für CO2 aus Brennstoffen

Am 08.10.2020 wurde das 1. Änderungsgesetz verabschiedet und damit die höheren CO2-Preise von 25 – 55 €/tCO2 bis zum Jahr 2025. Damit ist zu erwarten, dass der nationale Emissionshandel zum 01.01.2021 mit diesen preisen in Kraft gesetzt wird. D.h. die damit Verpflichteten „Inverkehrbringer“ von Brennstoffen müssen sich spätestens jetzt darauf vorbereiten, um nicht auf den CO2-Kosten sitzen zu bleiben.
von Monika Bell, 12.10.2020

Sondernetzentgelte Gas – OLG Düsseldorf fordert zwei Rechtssubjekte

Das OLG Düsseldorf hat die Untersagung der Einräumung eines Sondernetzentgeltes innerhalb eines integrierten Energieversorgungsunternehmens durch die Landesregulierungsbehörde NRW (wir berichteten) bestätigt. Nach Auffassung des Gerichtes setzt die Zulässigkeit eines Entgeltes zur Vermeidung eines Direktleitungsbaus nach § 20 Abs. 2 GasNEV voraus, dass es sich um zwei unterschiedliche Rechtssubjekte handelt.
von RAin Antje Ikels, 30.09.2020

Redispatch 2.0 – Verteilnetzbetreiber in Zugzwang

Ab 1. Oktober 2021 wird in Anlehnung an das Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG 2.0) ein dann einheitliches Redispatchregime (Redispatch 2.0) eingeführt, das sowohl EEG- als auch KWK-Anlagen ab 100 kW sowie Anlagen, die vom Netzbetreiber fernsteuerbar sind, in Redispatchmaßnahmen einbeziehen kann.
von Dr. Stefan Sieling und Markus Müllers, 17.09.2020

Gesetz zur Vereinheitlichung des Energiesparrechts für Gebäude und zur Änderung weiterer Gesetze – GEG Gebäudeenergiegesetz

Am 08.08.2020 wurde GEG endlich nach jahrelanger Vorbereitung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Aus Anlass der Erfüllung der Umsetzungspflicht für die europäische Gebäudeeffizienz-Richtlinie, die die schrittweise Einführung des Niedrigstenergie-Gebäudestandards bereits ab 2019 forderte wird es zügig am 01. November 2020 in Kraft treten.
Im Zuge dieser Entwicklung wird vom AGFW (Energieeffizienzverband für Wärme und Kälte aus KWK e.V.) ein angepasstes Arbeitsblatt FW 309-1 zur energetischen Bewertung von Fern-/Nahwärme veröffentlicht – erwartet im Oktober!
von Monika Bell, 21.08.2020

Whitepaper BEHG – Anpassung der Gas-und Wärmeverträge notwendig?

Am 20.12.2019 ist das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) in Kraft getreten. Nach dem Gesetz werden Unternehmen, die Brennstoffe (z.B. Erdgas, Heizöl oder Benzin) in Verkehr bringen, verpflichtet, für jede Tonne Kohlendioxid, die bei der Verbrennung entsteht, ein Emissionszertifikat abzugeben.
von RA Elmar Bormacher, 02.06.2020

Sondernetzentgelte Gas – Regulierungsbehörden fordern zwei Rechtssubjekte

Die Rechtsanwälte Achterwinter vertreten einen Gasnetzbetreiber in einem Verfahren gegen die Regulierungsbehörde. Dem Gasnetzbetreiber wurde untersagt, seiner rechtlich nicht selbstständigen Sparte „Wärme“ ein Sondernetzentgelt nach § 20 Abs. 2 GasNEV zu gewähren. Die Regulierungsbehörden haben angekündigt, bundesweit so verfahren zu wollen.
von RAin Antje Ikels, 03.02.2020

Erste KWK-Ausschreibung – Blick in die Glaskugel

Warum Investitionsentscheidungen jetzt genauer denn je kalkuliert werden müssen.
von Dr. Armin Kraft und Dr. Stefan Sieling, 17.10.2017

Whitepaper Interimsmodell

Durch das im „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“(GDEW) beschlossenen „Messstellenbetriebsgesetz“ (MsBG) wird sich die Marktkommunikation – insbesondere die Messwertübermittlung – im Zielmodell ab 01.01.2020 grundlegend ändern. Um bereits kurzfristig die Technologie der intelligenten Messsysteme zu nutzen, werden die Marktprozesse für den Interimszeitraum 01.10.2017 – 31.12.2019 angepasst.
von Markus Tronnier, 10.04.2017

Energiemanagement – Pflichterfüllung oder System zur kontinuierlichen Verbesserung?

Es gibt viele Gründe für die Einführung eines Energie-managementsystems. Initialzündung für die Einführung eines solchen Systems sind oft gesetzliche Anforderungen (Energiedienstleistungsgesetz) oder steuerliche Vorteile (Spitzenausgleich).
von Patrick Freialdenhoven, 31.01.2017

Das Digitalisierungsgesetz – Der Rollout steht bevor

Mit dem kürzlich in Kraft getretenen „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ steht nicht nur die derzeitige Prozesslandschaft in der Energiewelt vor tiefgreifenden Veränderungen. Auch der Weg hin zu einer flächendeckenden Ausstattung aller Abnahmestellen mit intelligenten Messsystemen birgt zentrale Herausforderungen – vor allem für Netzbetreiber.
von Dr. Stefan Sieling und Markus Müllers, 31.01.2017

Kombiniertes Marktmodell – integrierte Modellierung von Spot- und Regelenergiemärkten

Ein essentieller Bestandteil bei der Bewertung von Unternehmensstrategien ist die Entwicklung der Energiemärkte. ENERKO hat hierzu ein Fundamentalmodell aufgebaut, welches den europäischen Strommarkt mit gekoppelter Simulation von Spot- und Regelenergiemarkt abbildet.
von Mario Leisten, 09.01.2017

Netzkontooptimierung

Neue Herausforderung mit Inkrafttreten der KOV IX zum 1. Oktober 2016 – Die tägliche Netzkontoabrechnung. Was Gasnetzbetreiber jetzt beachten müssen und welche Maßnahmen greifen.
von Dr. Stefan Sieling, Markus Müllers, 21.06.2016

Vertriebskosten senken – Kundenzufriedenheit steigern

In den letzten Jahren nimmt der Wettbewerb immer weiter an Fahrt auf. Etablierte Versorger sehen sich großen Herausforderungen gegenüber, wenn Sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben wollen. Jetzt ist es an der Zeit mit einer geeigneten Vertriebsstrategie die Weichen für die kommenden Jahre zu stellen.
von Markus Müllers, 04.05.2016