Menu

Meilenstein für den Energie – und Zukunftsspeicher Heidelberg

Speicherbehälter befüllt und dicht

Im Rahmen ihrer „Energiekonzeption 2020/ 2030“ errichten die Stadtwerke Heidelberg den Energie- und Zukunftsspeicher in ihrem Energiepark Pfaffengrund. Der Speicher wird zukünftig als atmosphärischer Zweizonenspeicher Fernwärme mit bis zu 115 °C speichern. EEB Enerko ist mit der technischen Planung und der Bauüberwachung in dem Projekt beteiligt.

Ein wichtiger Meilenstein des Projekts wurde nun kürzlich erreicht. Im Zeitraum von Mai 2018 bis April 2019 wurden zunächst das Speicherfundament durch die beauftragte BauARGE und anschließend der Stahlbehälter durch Bilfinger VAM errichtet. Der Speicher wurde im Anschluss innerhalb von 24 Tagen mit 20.000 m³ Fernwärmewasser befüllt. Die Füllung konnte dank Wärmebildkameras auch von außerhalb des Behälters verfolgt werden (siehe Abbildung). Nach Erreichen des angestrebten Füllstands wurde in der Standprobe die Dichtigkeit des Behälters gezeigt. Mit diesem Meilenstein kann er nun mit einer Wärmedämmschicht ummantelt und für den Betrieb fertiggestellt werden.