Menu

Erste Ausschreibungsrunde für KWK-Anlagen

Am 1. Dezember 2017 endet die Abgabefrist für die erste Ausschreibungsrunde für KWK-Anlagen zwischen 1 MWel und 50 MWel mit einem Ausschreibungsvolumen von 100 MW. Die BNetzA hat die entsprechende Bekanntmachung seit dem 6. Oktober 2017 auf ihren Internetseiten veröffentlicht, Gebote können nun abgegeben werden. Potentielle Bieter müssen sich nun rechtzeitig mit der Kalkulation einer adäquaten Gebotshöhe bzw. -strategie für Ihr KWK-Projekt auseinandersetzen.

KWK-Akteure, die noch von der Übergangsregelung des KWK-G 2016 profitieren, müssen die fristgerechte Einreichung einer entsprechenden Verzichtserklärung (online auf den Internetseiten der BNetzA erhältlich) bis spätestens zum 20.10.2017 sicherstellen – ansonsten verfällt der Anspruch auf die feste Förderung.

      Download White Paper KWK Ausschreibung